Premium Composite

Der Trend in der modernen Fotografie geht ganz klar zu hochwertigen Produkten. Mit dem Verbundprodukt Premium Composite verschmilzt das künstlerisch hochwertige Motiv mit der Hochwertigkeit der Ausarbeitung zu einem wertvollen Gesamtkunstwerk. Die Fotografien der Stars der internationalen Foto-Szene werden heute auf Premium Composite realisiert. Premium Composite wird als sogenanntes „Sandwichprodukt“ aus qualitativ hochwertigen Materialen kombiniert. Die auf Alu-Dibond aufgetragene Foto-Ausbelichtung wird mit einem Kunstharzverfahren hinter Acrylglas kaschiert. So entsteht eine hochglänzende Oberfläche, die durch einen stabilen Alu-Dibond-Träger stabilisiert wird. Als Bildträger dient eine hochklassige Ausbelichtung auf Supreme Fotopapier.

Herstellungsprozess Premium Composite

Premium Composite wird in einem aufwendigen Herstellungsverfahren aus hochwertigen Einzelkomponenten zusammengefügt. Zuerst wird die Bilddatei auf einem hochwertigen Supreme Papier im Großformat ausbelichtet. Diese Ausbelichtung wird anschließend mit einem Spezialharz auf den Alu-Dibond-Träger aufkaschiert. Nach Trocknung der Kaschierung wird das Obermaterial Acrylglas auf den bestehenden Materialverbund erneut aufkaschiert, so dass die für Premium Composite typische Sandwichstruktur entsteht. Auch diese Klebeverbindung muss anschließend komplett aushärten.

Abschließend wird auf der Rückseite des Alu-Dibonds ein Aluminium-Trägerprofil mit Silikon angebracht. So entsteht ein extrem hochwertiges Fotoprodukt, das anschließend frei hängend angebracht werden kann.

Technische Daten

•Acrylglas-Oberfläche 3 mm

•Trägermaterial Alu-Dibond 3 mm

•Foto-Ausbelichtung als Bildträger

•Materialstärke gesamt ca. 6,5 mm

•Gewicht ca. 7,4 kg/m²

•Produktionsformat max. 3000 x 1800 mm

•Brandverhalten DIN 4102-2: B2

•Materialien im Verbund: Alu-Dibond, Acrylglas, ausbelichtetes Fotopapier